Hin-Fahren

wo es schön ist

Menü Schließen

Ausflugstipp Elsass: Weißenburg mit dem Wohnmobil

Den Grenzort Weißenburg – auf Französisch Wissembourg – haben wir schon oft besucht. Die kleine elsässische Stadt ist ideal für einen Tagesausflug oder gemütliches Wochenende mit dem Wohnmobil. Es gibt viel zu sehen und schöne Wanderungen und Ausflugsziele in der Region. Dazu kommt ein gut gelegener und recht ordentlicher Parkplatz, der gerne als Wohnmobilstellplatz genutzt wird.

Wissembourg liegt genau an der deutsch-französischen Grenze

Reiseziel Elsass mit dem Wohnmobil

Im Elsass lässt sich wunderbar Urlaub mit dem Reisemobil machen. Neben Straßburg sind die Vogesen mit dem Odilienberg und die malerischen Weindörfer an der elsässischen Weinstraße beliebte Reiseziele für Camper. Aber auch die direkte Grenzregion zu Deutschland am Rand der Vogesen hat viel zu bieten.

Wohnmobiltour Elsass: Fachwerkhaus in Weißenburg

Eines der schönen Fachwerkhäuser am Lauterkanal

Sie ist ideal für einen Abstecher aus der angrenzenden Pfalz, zum Übernachten, für einen Tagesausflug oder einfach nur zum Bummeln und Genießen. Der leckere Wein und die Spezialitäten wie Gugelhupf, garniertes Sauerkraut oder Münsterkäse sind nicht zu verachten. Mehrere typische Restaurants und Weinstuben laden in der idyllischen Grenzstadt zur Einkehr ein. Auch wenn die Preise ein wenig höher sind als auf der deutschen Seite der Grenze.

Wohnmobiltour Elsass: In der Rue Nationale gibt es viele Restaurants und Geschäfte

Blick in die Hauptstraße von Weißenburg mit Geschäften und Restaurants

Wissembourg – sympathischer Ort mit Flair

Früher ging es hier hoch her und es wurde dabei auch heftig gefochten. Weißenburg gehörte immer mal wieder zum französischen Elsass oder zu Deutschland. Die Einwohner kämpften in wechselnden Kriegen für beide Seiten. Seit 1945 gehört Wissembourg aber wieder zu Frankreich.

Wohnmobiltour Elsass: Rathaus in Weißenburg

Das Rathaus in Wissembourg wird nachts angestrahlt

Stadt und Region sind von beiden Ländern geprägt. Und obwohl Französisch Amtssprache ist, wird hier noch viel Deutsch gesprochen, oder besser gesagt Elsässisch, das gut zu verstehen ist. Etwas mehr als 60 Kilometer sind es von hier nach Straßburg. Auf halbem Weg liegt Haguenau. Die pfälzischen Städte Landau und Bad Bergzabern liegen wesentlich näher. Weißenburg liegt genau neben dem pfälzischen Weindorf Schweigen-Rechtenbach. Dieser ist unter anderem für das Weintor bekannt, das Ende (oder den Anfang) der Deutschen Weinstraße.

Ursprung im frühen Mittelalter

Die Stadt Weißenburg mit unter 8.000 Einwohnern entwickelte sich rund um ein im siebten Jahrhundert gegründetes Kloster. Die historische Altstadt mit vielen schönen Fachwerkhäusern ist zum Teil noch von einer imposanten Stadtbefestigung umschlossen. Diese schließt auch an mehreren Stellen den kleinen Fluss Lauter mit ein.

Wohnmobiltour Elsass: Verzierung am Maison Holzapfel in Weißenburg

Wilder Mann mit dem Wappen der Stadt

Weißenburg mit Wohnmobil oder PKW

Gleich mehrere gut gelegene Parkplätze liegen in der Nähe des Ortskerns. Auch das Parken mit dem Wohnmobil ist kein Problem.

Wohnmobile im Elsass auf dem Stellplatz Wissembourg

Der Parkplatz am Schwimmbad in Weißenburg ist als Wohnmobilstellplatz ausgeschrieben

Wir fanden den einfachen Parkplatz am städtischen Schwimmbad am Boulevard Clemenceau sehr angenehm, der auch offiziell als Wohnmobilstellplatz aufgeführt wird. Trotz der angrenzenden Straße haben wir hier in Gesellschaft mit mehreren deutschen und französischen Reisemobilen eine ruhige Nacht verbracht. Natürlich sind wir vorher noch durch den Ort marschiert und haben die bunt angeleuchteten Gebäude und die große Kirche bewundert.

Wohnmobiltour Elsass: Nächtlicher Spaziergang in Weißenburg

St. Peter und Paul in Weißenburg ist die zweitgrößte Kirche des Elsass

Der Stellplatz liegt direkt an einer historischen Mühle. Von hier aus starten auch mehrere ausgeschilderte Rad- und Wanderwege, die auf Informationstafeln beschrieben werden. Ins Zentrum und zu Geschäften und Restaurants ist es von hier wirklich nicht weit. Deshalb ist der elsässische Ort wirklich ideal für einen gemütlichen Abend oder ein Wochenende.

Entsorgung in Weißenburg

Der neue Camping Car Park Wissembourg dagegen ist kostenpflichtig und weiter weg vom Stadtkern. Auch ist die Atmosphäre im Ortsrandgebiet mit abgestellten Caravans und Bussen eher nicht so schön. Der Platz ist aber sehr gut für Ver- und Entsorgen geeignet und zwischen Bahnhof und Ortszentrum gut ausgeschildert.

Gemütliche Stadtbesichtigung

Jetzt wollen wir Weißenburg aber gerne noch einmal im Hellen besichtigen. Entlang des Lauterkanals geht es von unserem auf dem Stellplatz gut geparkten Camper ins Zentrum des schmucken Ortes, der auch als Venedig des Elsass beschrieben wird.

Wohnmobiltour Elsass: Weißenburg

Am Lauterkanal geht es an vielen schönen Häusern vorbei in Richtung Zentrum

Keine zehn Minuten dauert der schöne Spaziergang. Einige der bunten Fachwerkhäuser am Weg sind schon richtig alt. Plaketten weisen auf ihre Geschichten hin. Überall gibt es schöne Details, lauschige Ecken und nette Stadtansichten. Nicht weit von der Rue du Rempart, wo die Lauter die Stadtmauer durchbricht, bietet sich ein Ersteigen der Wälle der alten Befestigung an.

Romanik und Gotik

Wohnmobiltour Elsass: Romanik und Gotik in Weißenburg

Die mächtige Kirche St. Peter und Paul. Der romanische Glockenturm stammt noch von der Vorgängerkirche

Im Ort ist unser erstes Ziel die gotische Kirche St. Peter und Paul, eine der größten Kirchen in der Region. Von der Vorgängerkirche ist nur der romanische Glockenturm erhalten. Dabei unbedingt auch einen Blick in den unvollendeten Kreuzgang werfen, der direkt an die Kirche an schließt. Er soll einmal der schönste Kreuzgang am Oberrhein gewesen sein.

Wohnmobiltour Elsass: Gotischer Kreuzgang in Weißenburg

Der gotische Kreuzgang des Klosters blieb unvollendet

Und noch ein Highlight gibt es hier: Die kleine romanische Kapelle neben der großen Kirche liegt sehr versteckt. Bei einem unserer Besuche haben wir sie zufällig entdeckt. Durch zwei bunte rote Glasfenster fällt Licht in den Raum mit den schlichten Säulen und Würfelkapitellen. Es ist der ehemalige Kapitelsaal des Klosters, um das die Stadt entstand und von dem fast nichts mehr erhalten ist.

Wohnmobiltour Elsass: Romanische Kapelle mit Würfelkapitellen

Ein wirkliches Kleinode: Die kleine romanische Kapelle neben der Kirche St. Peter und Paul

Besondere Stadtansichten

Am Quai Anselmann und der Rue Nationale befinden sich sehr schöne Herrenhäuser. Das Salzhaus schräg gegenüber der Kirche fällt wegen der merkwürdigen Dachform ins Auge. Das Gebäude stammt noch aus dem 15. Jahrhundert und hatte bereits mehrere Funktionen.

Wohnmobiltour Elsass: Salzhaus in Weißenburg

Das Dach des Salzhauses ist wirklich sehr besonders geformt

Aber auch die anderen Gebäude im Zentrum sind sehenswert. Heute ist die Innenstadt belebt. Am Samstag ist Markt auf dem Platz vor dem Rathaus, in dem sich auch die Touristeninformation befindet. Und noch etwas sollten Besucher der Stadt nicht verpassen. Weit über Weißenburg hinaus sind die köstlichen Kuchen und süßen Kleinigkeiten der Patisserie Au P’tit Kugelhopf bekannt. Und auch das dazu gehörende Café ist sehr beliebt. Also unbedingt vorbei schauen und probieren.

Leckereien einer Patisserie im Elsass

Ein Muß bei einem Besuch von Weißenburg: Süße Verführung im P’tit Kugelhopf


Reisetipp Elsass mit dem Wohnmobil: Wochenende in Weißenburg / Wissembourg. Schöne Fachwerkhäuser, Befestigung, Wohnmobilstellplatz #Wohnmobiltour #FrankreichIch wünsche einen schönen Tag in Weißenburg und würde beim Schreiben am Liebsten schon wieder losfahren. Nach einem gelungenen Wochenende sagen wir auf Wiedersehen, wir werden sicher wieder kommen. Weitere Ideen in der Region findest Du in den Hin-Fahr-Tipps zur Pfalz und zum Elsass.


Hin-Fahr-Tipps Elsass mit dem Wohnmobil

Übernachtung in Wissembourg

Weitere interessante Ziele in der Region


Habt Ihr noch einen Geheimtipp für mich im Elsass oder in der Pfalz?