Hin-Fahren

wo es schön ist

Menü Schließen

Kastenwagen-Wohnmobil-Neuheiten 2020: Neue Modelle, Grundrisse & Motoren

Aktualisiert von Katja

Kastenwagen haben sich definitiv auf dem Wohnmobil-Markt etabliert und sind immer beliebter. Die neuen Modelle 2020 punkten mit sehr interessanten Lösungen, mehr Komfort im Innenraum und intelligenten Grundrissen. Die Wohnmobil-Hersteller haben für 2020 viel Spannendes im Angebot. Und auch die Basisfahrzeuge bieten neue Motoren und mehr Komfort. Hier habe ich für Dich zum Vergleich die wichtigsten Neuigkeiten Kastenwagen Wohnmobile 2020 zusammengestellt.

Was ist 2020 neu bei den Kastenwagen-Wohnmobilen?

Inhalt

Der Camping- und Wohnmobilmarkt ist aktuell so interessant und vielfältig wie nie. Die Auswahl ist riesig. Immer mehr Marken werden bekannt und auch traditionelle Reisemobil-Hersteller haben Neues im Angebot. Kastenwagen sind dabei auch eine echte Alternative zu Campingbussen. Dazu kommen neue Motoren bei Fiat, Citroen, Mercedes und anderen Basisfahrzeugen. Vergleichen ist also wichtig und auch nicht so ganz einfach.

Mein Tipp: Die Campingmessen Caravan Salon Düsseldorf 2019CMT Stuttgart 2020 und zahlreiche Regionalmessen, bieten hervorragende Gelegenheiten, die Trends im Kastenwagen-Bereich und bei Camping, Wohnwagen, Campingbus und Wohnmobil kennenzulernen und zu vergleichen. Hier sind alle wichtigen Hersteller und Marken mit neuen Fahrzeugen, Modellen und Trends am Start.


In diesem Beitrag findest Du zur Vorbereitung einen Vergleich der Neuheiten 2020 der wichtigsten Kastenwagen-Marken.

Zur Ergänzung werfe doch auch einen Blick auf die Neuheiten bei den Kastenwagen-Wohnmobilen 2019.

Wenn Du Dir ein Wohnmobil kaufen möchtest, solltest Du Dir meine Tipps zum Wohnmobilkauf durchlesen.

Vielleicht interessieren Dich ja auch die Wohnmobil-Packliste und Tipps zur Erstausstattung.

Neue Kastenwagen Modelle 2020 geben ganz viel Freiheit

Freiheit und Flexibilität: Mit dem Kastenwagen direkt am Meer stehen, einfach traumhaft


PÖSSL Kastenwagen 2020: Noch mehr Neues

Kastenwagen-Hersteller Pössl ist wie in jedem Jahr sehr zurückhaltend mit den Informationen. Wie gut, dass verschiedene Händler (Danke an Reisemobile Dörr und Pössl Center Süd) auf Internetseiten und in Facebook-Gruppen bereits die neuen Modelle 2020 vorstellen.

  • Als Ende der 80er-Jahre Peter Pössl sein erstes, alltagstaugliches Reisemobil auf Kastenwagenbasis entwarf, eröffnete er  neue Möglichkeiten.
  • Auch in diesem Jahr werden durch das Unternehmen neue Trends gesetzt.
  • Insgesamt fallen klare Linien und ein modernerer und solider Ausbau ins Auge.

Die Neuheit für das Modelljahr 2020 ist bei PÖSSL das riesige SkyRoof, ein großes Fenster über Fahrer- und Beifahrersitz (Summit 600 Prime und auch im längeren Summit 640 Prime mit Einzelbetten). Anders als bei den Konkurrenten lässt sich dieses SkyRoof im PÖSSL Kastenwagen Wohnmobil öffnen, hat ein Fliegengitter und eine angepasste Verdunklung. Das klingt sehr verlockend.

Neues Skyroof im Kastenwagen Wohnmobil von Pössl

Das Skyroof im Pössl lässt sich öffnen

Neues Kastenwagen-Modell zum Jubiläum: TRENTA

Pössl feiert in diesem Jahr 30 Jahre und bringt zu diesem Anlass einen neuen Kastenwagen auf den Markt. Der TRENTA basiert auf einem neu gestalteten Roadcruiser B. Der Stauraum oberhalb des Fahrer- und Beifahrersitzes wurde entfernt. Durch die größere Kopffreiheit wirkt der Innenraum großzügiger. Dazu kommen neue Möbelfronten in Alu-Schiefer-Design, eine Verkleidung des Midi Heki vorne, neues Fenster-Design und ein neuer Kühlschrank. Der Grundpreis liegt unter 45.000 Euro. Ab diesem Jahr ist für einige Fahrzeuge auch ein fünfter Autositz lieferbar.

Neuigkeiten bei beliebten Summit-Modellen

Der bei den Kunden beliebte Summit 600 in 6 Meter Länge kommt 2020 als Modell „Prime“. Dieses bietet zusätzliche Staufächer mit Ambientebeleuchtung, Dachschränke mit indirekter Beleuchtung und Leselampen an den B-Säulen. Beim Blick durch das Fahrzeug fallen praktische Ablagen unter den Hängeschränken im Heck auf. Die Prime Küche hat einen 80 Liter Kompressorkühlschrank, der in beide Richtungen geöffnet werden kann. Bei Bedarf lässt sich das Frosterfach herausnehmen. Auch das beliebte Schwenkbad wurde mit Designelementen an das Prime Ambiente angepasst. Eine Bowl dient als stylisches Waschbecken und in der schwenkbaren Duschwand ist jetzt eine Ablage für Shampoo und Duschgel integriert.

Pössl Kastenwagen

2020 gibt es viele interessante Neuheiten bei den Pössl Kastenwagen

Interessant auch der kurze Pössl Kastenwagen auf 5,41 Meter Länge im Jahr 2020

Toll finde ich auch, dass sich bei den kurzen Modellen ebenfalls etwas getan hat. Ich bin ja selbst daran interessiert. Irgendwann will ich ja auch einen neuen Kastenwagen kaufen.

Der Summit 540 ist 2020 neu auf dem Markt und das kürzeste Modell der Summit-Baureihe. Das Raumkonzept wurde neu gedacht.

  • Der kurze Pössl ist nur 5,40 Meter lang, hat aber dennoch ein vollwertiges Schwenkbad, verspricht der deutsche Hersteller. Auf den ersten Blick gibt es wie beim „großen Bruder“ nur Waschbecken und WC. Der Duschraum zeigt sich erst, wenn die Wand mit dem Waschbecken zur Seite schwenkt.
  • Das Schwenkbad ist schmal genug, um hinten im Heck des kurzen Kastenwagen noch ein Querbett mit 1,42 Meter Breite im Schulter- und Kopfbereich unterzubringen.
  • Auch die Sitzgruppe gefällt mir gut. Der neu entwickelte Tisch kommt ohne zusätzlichen störenden Fuss aus und lässt sich mit wenigen Handgriffen klappen und seitlich an der Wand fixieren. So ist er bei der Fahrt aus dem Weg. Er wurde noch einmal überarbeitet und stabilisiert.
  • In der Küche gibt eine zusätzliche klappbare Arbeitsplatte, die in den Raum ragt, mehr Fläche.
  • Der Kompressorkühlschrank von Dometic wandert an die Stirnseite des Küchenblocks neben die Schiebetür und macht für geräumige Schubladen Platz. Durch die beidseits weit öffnende Tür sind Lebensmittel und Getränke direkt von innen und zusätzlich von außen greifbar. Besonders praktisch auch zum Beladen nach dem Einkauf. Ich finde, das ist eine echte Verbesserung.
  • Das Grundmodell des PÖSSL Summit 540 ist schon deutlich unter 40.000 Euro zu haben.
Ab dem Modelljahr 2020 wandert der Kühlschrank an die Stirnseite der Küche

Der neue Kühlschrank im Pössl Summit lässt sich von außen und innen öffnen

Mein Fazit: Die Marke Pössl ist auch 2020 Attraktiv

Gut gefallen mir die indirekte Beleuchtung, der neue Tisch ohne zusätzlichen Fuß, die zusätzlichen Ablagemöglichkeiten und besonders der auch von außen zugängliche Kühlschrank.

Besonders das neue große Front SkyRoof klingt wirklich toll. Da ich einen kurzen Kastenwagen fahre, interessiert mich aber wo die Sachen unterkommen, die ich im dort angesiedelten Staufach unterbringe.

Den Zugang zu den Gasflaschen muss ich mir noch einmal anschauen, ich kann nicht glauben, dass diese bei den Summit-Modellen zukünftig nur noch durch den Kofferraum erreichbar sind. Das ist aber wirklich so, beim Kauf also am besten gleich eine Duo-Control mit Crash Sensor und Gasfiltern mit ordern.

Camper-Erfahrungen mit Kastenwagen von Pössl


Neuigkeiten bei Kastenwagen von Knaus und Weinsberg

Auch beim Hersteller Weinsberg gibt es bei den Kastenwagen im kommenden Jahr neue Entwicklungen

Knaus und Weinsberg führen auch 2020 die Idee des CUV, Caravaning Utility Vehicle, fort. Herzlichen Dank an die Verantwortlichen für die gut gepflegte Webseite und die ausführlichen Pressemitteilungen.

Knaus mit neuem Hochdach und neuen Grundrissen

Der Knaus Boxstar wurde über zwei Jahre neu überarbeitet. Er bietet bei sechs Meter Länge – neben der Variante mit Querbett – auch Einzelbetten.

Das Hochdach, das jetzt zum Einsatz kommt, haben wir ähnlich Anfang des Jahres auf der CMT schon beim Weinsberg Kastenwagen gesehen. Kennzeichnend für das neue Hochdach ist der mehrlagige Sandwich‐Aufbau mit integrierter Isolierschicht gegen Kälte und Hitze. Die neuen Hochdachmodelle Boxstar Street XL und Boxstar Lifetime XL bieten mit hohem Dachaufbau mehr Kopffreiheit, weiteren Stauraum und einen zusätzlichen vollwertigen Schlafbereich im Bug. Das hier verwendete neue „ComfortSlide-Bett“ hat eine große Liegefläche. Dazu kommen bei der Ausstattung Kaltschaummatratzen, textile Seitenwandverkleidungen, indirekte LED-Beleuchtung, weitere Ablagefächer und Stauschränke mit Soft-Close-Funktion. Optional sei nach Firmeninformationen auch ein Raumbad oder SkyRoof-Panoramadach im Angebot. Die offizielle Weltpremiere findet beim Caravan Salon 2019 in Düsseldorf statt, kündigt die Firma Knaus an.

Kastenwagen Wohnmobile von Knaus auf dem Caravan Salon Düsseldorf in Halle 15

Die Auswahl der Modelle bei den Knaus Kastenwagen ist gewachsen

Drei neue Grundrisse mit unterschiedlichen Bettvarianten gibt es 2020 beim Knaus Boxlife. Hier verspricht der deutsche Hersteller ein neues Fahrzeugkonzept für noch mehr Stauraum, die Möglichkeit für ein Fronthubbett und Einzelbetten im Heck. Der BOXLIFE 540 MQ ist 5,40 Meter lang. Etwas mehr Komfort und Platz bieten die beiden neuen Grundrisse der sechs Meter-Fahrzeuge BOXLIFE 600 DQ und 600 ME.

Alle Knaus Wohnmobile werden zum Modelljahr 2020 mit einem Wasserfilter ausgestattet.

Hol Dir meinen Camper-Newsletter

Camper der Marke Weinsberg 2020 mit neuem Look

Weinsberg feiert in diesem Jahr 50 Jahre Kastenwagen-Ausbau. Das erste Fahrzeug war ein kompakter Camper mit Aufstelldach auf Basis des Fiat 238. Der CUV-Urahn war auf 4,60 Meter Länge erstaunlich geräumig und hatte mit Spüle, Gaskocher, Kühlschrank und Hecksitzgruppe, die sich zu einem Doppelbett umbauen ließ, alle wichtigen Dinge eines Campers.

Auch bei Weinsberg hat sich zum neuen Modelljahr 2020 einiges getan. Die Fahrzeuge wurden optisch überarbeitet. Hingucker sind 17“-Aluminium-Felgen in Anthrazit lackiert oder Schwarz-Matt. Im Inneren kommen eigene WEINSBERG-Möbelgriffe und EvoPoreHRC-Matratzen zum Einsatz.

Die komplette Neuüberarbeitung der Kastenwagen-Modelle CaraBus und CaraTour aus dem Vorjahr mit Heizung unter der Sitzbank, 25 Prozent mehr Stauraum, speziell isoliertem Fahrzeugboden, Schienensystem hinter den Möbeln, der Sitzgruppe ohne störendes Tischbein und praktischen Ablagen, wurde weitergeführt.

Heckgarage im neuen Outlaw Kastenwagen von Weinsberg

In der großen abgetrennten Heckgarage finden Motorräder oder hochwertige Fahrräder Platz. Darüber befindet sich das Bett.

Der neue Weinsberg Outlaw wendet sich gezielt an Motorsportler oder Besitzer von teuren Fahrrädern. Für die Zweiräder gibt es eine vollwertige Garage im Heck. Geschlafen wird darüber in einer Art „Koje“. Die Heckgarage ist komplett abgeschlossen, so dass keine Benzindämpfe ins Fahrzeug kommen. Auch sonst ist das Kastenwagen-Wohnmobil ansprechend aufgeteilt.

Mein Fazit: Knaus und Weinsberg 2020 weiter auf dem Vormarsch

Der Hersteller Weinsberg strebt an, seine einstige Vorreiterrolle bei den kompakten Wohnmobilen mit neuen Lösungen wieder einzunehmen. Das neue Hochdach, das auf dem Caravan Salon 2019 als Premiere vorgestellt wird, ergibt im Knaus Kastenwagen mehr Platz, dazu kommen neue Grundrisse bei den Fahrzeugen ohne Hochdach.

Camper Erfahrungen mit Kastenwagen von Knaus und Weinsberg


Prämiere bei Hymer: Der Hymer DuoCar S wird vorgestellt

Neuigkeiten bei den Kastenwagen Wohnmobilen auf der Camping-Messe

Hymer stellt neue Kastenwagen-Modelle vor, hier den Hymer Car

Auch bei Hymer lohnt sich das Hingucken, ist den zur Verfügung gestellten Informationen zu entnehmen. Zum Caravan Salon 2017 präsentierte das Unternehmen erstmals die DuoCar-Studie der Öffentlichkeit. Jetzt sei das Konzept, das auf dem neuen Mercedes-Benz Sprinter aufbaut, serienreif, teilt der Hersteller auf seiner Homepage mit.

  • Der Campervan bietet einen großzügig konzipierten Grundriss und Platz für zwei Personen.
  • Das Besondere ist die Mitwirkung der Zielgruppe bei der Entstehung des hochwertigen „Campingbusses“: Im Rahmen einer Onlinebefragung konnten Reisemobilisten Wünsche und Anregungen äußern, die im Designprozess des Fahrzeugs berücksichtigt wurden.

Der neue Hymercar hat einen 143 PS Motor und zahlreiche Assistenzsysteme, wie Seitenwind-, Brems- und den Abstands-Assistent DISTRONIC. Außen wurde fast vollständig auf Außenklappen verzichtet. Vollverglasung sorgt für deutlich mehr Tageslicht im Innenraum.

Praktische Raumaufteilung und neues Energiesystem

Im Inneren überzeugt der neue Camper von Hymer durch seine im deutschen Kastenwagen-Segment ungewöhnliche Couch-Sitzgruppe, die mit nur wenigen Handgriffen zu einem Längsdoppelbett mit zwei Metern Länge umgebaut wird. Tagsüber kommt die Bettwäsche in den Stauraum der Bett-Couch-Konstruktion. Ein optionales Aufstelldach sorgt für eine ergänzende oder alternative Schlafmöglichkeit.

Eine Küche mit relativ großer Arbeitsfläche und offene Blickachsen im Wohnraum sorgen für Raumgefühl. Im Heck des Fahrzeugs ist das Bad untergebracht. Die Dusche verfügt über einen in den Boden eingelassenen Duschboden, die Toilette ist ausziehbar. Zusätzlich findet ein Kleiderschrank im Bad Platz, ähnlich wie schon in Kastenwagen-Modellen mit Heckbad anderer Hersteller.

Mehr Flexibilität unterwegs sollen Dieselheizung, ein 93 Liter Kraftstofftank und das optionale Hymer Smart-Battery-System bringen. Das Energiesystem kombiniert die Leistung von Lithiumbatterien mit bisher gängigen Bleibatterien. Dabei wird die Energie parallel in beiden Batterievarianten gespeichert und der Ladestatus so geregelt, dass bei typischem Verbrauch bis zu 9,6 Tage ohne externe Stromzufuhr erreicht werden sollen, so die Mitteilung des Ausbauers.

Mein Fazit: Der neue Hymer DuoCar hat viele praktische Features

Die Kombination des „Sofas“ mit einem Heckbad ist sehr interessant. In britischen Kastenwagen ist eine solche Aufteilung des Wohnraums bereits in Verwendung, allerdings wird dann oft auf einen Raum für Toilette, Dusche und Waschbecken verzichtet. Ebenfalls vielversprechend klingt das neue Energiesystem, das ich bisher aus dem Kastenwagen-Wohnmobil-Segment so noch nicht kenne.


Auch sonst zeigte Hymer mit der Weltprämiere eines innovativen Showcars, der in Zusammenarbeit mit der BASF und mit Blick auf die Ideen von Vanlifern entwickelt wurde, wo die mobile Zukunft hingehen kann.


Kastenwagen von Vantourer 2020

Über die interessanten Entwicklungen bei VANTourer-Campern habe ich bereits ausführlich bei den Neuigkeiten im Kastenwagen-Bereich 2019 berichtet. Zum Caravan Salon 2020 präsentierte das Unternehmen vor allem Fahrzeuge in neuer Optik. Der neue Black and White wendet sich gezielt an junge Nutzer.


Modellneuheiten beim Malibu Van 2020

Zwei neue Modelle gibt es auch bei der Marke Malibu Van, ist den Marketingtexten des Unternehmens auf der Homepage zu entnehmen. Im Malibu Van Charming Coupé entfällt der Dachstaukasten. Dafür sind die Dachstauschränke und die indirekt beleuchteten Baldachine über der Sitzgruppe bis nach vorne ins Cockpit verlängert worden.  Zur Auswahl steht der Malibu Van Charming Coupé als 600 DB mit einem großen Heckquerbett und als 640 LE mit längs angeordneten Einzelbetten. Käufer können sich auf ein Dekor in Edelkirsche mit perlmutt-weißen Fronten. Zur Ausstattung gehört auch das 3-in-1-Flexibad mit Schwenktoilette und stabiler Duschabtrennung.

Zum Thema Gepäck haben sich die Entwickler des Malibu Van einen Doppelboden-Heckstauraum einfallen lassen. Er ist optional lieferbar und unterteilt den Heckstauraum bei allen Modellen durch eine klappbare Abdeckung in zwei Etagen. In das Fach passt ein neu angebotene Malibu Tisch- und Stuhlset.

Camper Erfahrungen mit dem Malibu Van Kastenwagen


Roter Teppich auf der Camping-Messe

Auf der Messe, sind alle Neuigkeiten bei den Kastenwagen in der Campingbus Area zu sehen


la strada 2020 sehr interessant bei der Ausstattung

Wirklich interessant klingen auch die Neuigkeiten des auf gut gebaute Kastenwagen spezialisierten Wohnmobil-Herstellers aus Echzell. Ab dem Modelljahr 2020 erhalten alle la strada Reisemobile (mit Ausnahme des Avanti M) eine neue Spül-Koch-Kombination im Küchenblock. Eine gusseiserne Topfauflage über den beiden Flammen ermöglicht dann auch den sicheren Einsatz von größeren Töpfen. Auch die neue Edelstahl-Spüle ist größer und tiefer.

Der neue Herd im la strada Kastenwagen

La strada hat die Herd- und Spül-Kombination neu gestaltet

Ebenfalls serienmäßig in allen la strada Wohnmobilen der neuen Generation ist ein neues Leuchtensystem über der Sitzgruppe, der Küche, im Bad und an den Heckbetten. Die bündig in die Unterseite der Oberschränke eingelassenen LED-Lichtleisten lassen sich durch Berührung an- und ausschalten und stufenlos dimmen. Über den Betten wurden zwei getrennte Lichtleisten eingesetzt. So verfügt jeder Schlafplatz über sein eigenes „Leselicht“.

Optional ist in den neuen Modellen der hochwertig ausgebauten Camper ein elektrisches Abwasser-Ablassventil verfügbar. Eine Kamera, deren Bild auf einen Monitor im Rückspiegel angezeigt wird, ermöglicht das exakte Rangieren über die Öffnung der Entsorgungsstation.

Der kleinste Avanti, das Modell M, erhält einen neuen Oberschrank für Kleidung über dem Bett.

In den optionalen Ausstattungspaketen der Avanti-Baureihe hat la strada 2020 ebenfalls zahlreiche Neuheiten anzubieten. Das Technikpaket 1 beinhaltet jetzt einen 90 Liter Kraftstofftank statt der serienmäßigen 75 Liter. Teil des Technikpakets 2 ist jetzt ein Notbremsassistent. Alle Avanti-Modelle mit Hubbett (F, H und H PLUS) erhalten als Option ein Seitenfenster auf der Fahrerseite.

La strada Regent 2020 mit neuen Sitzen

Der Regent erhält zum Modelljahr 2020 serienmäßig SKA-Komfortsitze. Die Drehachse ist dezentral angebracht. So dreht der Sitz auch mit zwei Armlehnen in Richtung Wohnraum und wieder zurück. Die pneumatische Lordosestütze passt sich auf Knopfdruck dem Rücken des Fahrers an. Dazu gibt es eine Sitzheizung.

Der bisherige 65 Liter Kühlschrankmodell des Regent S wird ab Modelljahr 2020 ersetzt durch einen 81 Liter Kompressorkühlschrank, behält aber seinen Platz in rückenfreundlicher Höhe rechts neben dem Küchenblock.

MEIN FAZIT: LA STRADA Kastenwagen AUCH 2020 SEHR ÜBERZEUGEND

Die Ingenieure bei la strada haben sich einige sehr interessante Neuheiten für die Modelle 2020 ausgedacht. Diese fallen nur bei genauer Beschäftigung mit dem Thema ins Auge und bringen echte Verbesserung. Mir gefallen sowohl die Lösung für den Herd, die serienmässigen neuen Lichtleisten und die neuen Fahrer- und Beifahrersitze im Regent.

Wohnmobil auf Korsika am Meer

Mit dem Kastenwagen unterwegs, auch da wo es eng ist


Clever Kastenwagen 2020 mit zahlreichen Überarbeitungen und neuen Modellen

CLEVER erweitert für das Modelljahr 2020 die Sondermodell-Linie mit dem Tour 540 und erweitert die Serienausstattung. Dazu kommen zahlreiche Detailüberarbeitungen. Mit dem neuen CLEVER MOVE und dem CLEVER MOVE KIDS präsentiert der Ausbauer 2020 zwei neue Modelle. Entstanden sind echte Campingbus-Alternativen.

  • Beim Clever Tour 540 Kastenwagen wurde der Küchenblock neu konstruiert, der Kühlschrank wandert wie beim PÖSSL in den Türbereich. Die Kühlschranktür schwenkt um 180 Grad, das Gefrierfach ist herausnehmbar. Im Bad sind jetzt die Wände mit CPL-beschichteten Platten verkleidet. Serienmäßig sind der Beifahrer-Airbag, die LED-Lichtleiste über dem Tisch und Stores im Sitzbereich.
  • Der Clever Celebration wurde ebenfalls überarbeitet. Das Reisemobil gibt es 2020 wieder als Sondermodell. Durch einen neuen 90 Liter Dometic Kühlschrank mit herausnehmbarem Frosterfach konnte der Kleiderschrank breiter gestaltet werden. Der Eingangsbereich ist durch die Neukonstruktion ebenfalls breiter geworden. Durch viele neu wählbare Zubehörteile kann der Celebration noch persönlicher gestaltet werden.
  • Der Clever Vario Kids ist als Sondermodell zurück und kann mit Stockbett hinten als 4-Personen-Wohnmobil oder für zwei Personen verwendet werden. Dazu wird mit wenigen Handgriffen das obere Bett entfernt. Für mehr Stauraum werden optionale Deckenschränke eingebaut. Hinter der Wandverkleidung befindet sich eine Stahlkonstruktion. So kann das obere Bett des Campervan mit 240 Kilogram belastet werden.
  • Der Clever Runner 636 mit Einzelbetten hat neue optionale Ausstattungsvarianten mit erhöhtem Bett, Heckschrank hinten quer, drittem Bett oben quer und Schwenkbad. Der ausziehbare Kleiderschrank mit Schuhablage rundet den überarbeiteten Runner ab.
  • Clever hat zusätzlich einen permanenten Allradantrieb von Dangel in seine Optionsliste aufgenommen, ist der Webseite Clever Reisemobile zu entnehmen.

Mein Fazit: Clever bringt 2020 gute Neuigkeiten für Camper

Clever hat im Modelljahr 2020 beliebte Modelle überarbeitet und bringt zwei neue Kastenwagen-Modelle auf den Markt. Neben Paaren sind dabei auch Familien im Blick des Herstellers. Gut klingt auch die Möglichkeit, optional einen Allradantrieb nachrüsten zu lassen.

Camper Erfahrungen mit Kastenwagen von Clever

Piste, Kastenwagen, Schnee und Berge

Einfach super, die Flexibilität unterwegs mit Kastenwagen-Wohnmobil


Roadcar Kastenwagen 2020 auch als Citroen

  • Roadcar bietet ab 2020 auch Kastenwagen auf Citroen-Basis an.
  • Im Modelljahr 2020 wendet sich eine Neuheit des Herstellers besonders an Familien. Der Roadcar R601 hat mit zwei großen Betten übereinander Schlafplätze für vier Personen an Bord. Dabei bleibt der Familien-Van noch unter 6 Metern Länge.
  • Die bisher bekannte „Vollausstattung“ ist auch beim neuen Modell serienmäßig, mit Details wie indirekter Beleuchtung im Schlafbereich und großem Kühlschrank im Einstieg.
  • In der Küche des Campervans nehmen Schubladen Geschirr, Vorräte und Kochutensilien auf.
  • Neu aufgeteilt ist auch das geräumige Duschbad. Es bietet einen Waschtisch und mehr Fächer und Ablagen.

Camper-Erfahrungen mit Kastenwagen von Roadcar


Nicht verpassen bei den neuen Kastenwagen-Wohnmobilen 2020

Aufgefallen sind mir beim Gang über die Messe besonders neue Ideen, Grundrisse und viel Farbe. Auch bei den Kastenwagen wird es bunt. Der Platz im Innenraum wird neu gedacht: Hecksitzgruppen oder Sofalösungen, bei denen das Bett umgebaut oder gleich aufs Autodach verlegt wird, sind möglich.

Einen Blick solltest Du unbedingt in die Fahrzeuge von tourne werfen. Das ist eine junge Firma aus Slovenien. Der Designer und Hersteller kommen aus dem Jachtbau, und das merkt man. Die Fahrzeuge machen innen und außen einen schlichten, eleganten Eindruck und haben einige sehr schöne Lösungen zu bieten.

Der neue Kastenwagen Ausbau von tourne wirkt durchdacht und wertig

Schlicht und edel wirkt der Ausbau von tourne

Auch die Kastenwagen von Dreamer (Pilote) fand ich richtig klasse. Hier gibt es zum Beispiel eine echte Lösung für fünf Personen im Kastenwagen, inklusive neu aufgeteiltem Heckbereich. Auch die Sitzgruppen der Fahrzeuge sind neu aufgeteilt.


Was ist 2020 neu bei den Wohnmobil-Motoren?

Nach meiner Meinung bieten auch die neuen Motoren der Kastenwagen-Nutzfahrzeuge viele interessante Neuigkeiten für Camper. Die ab dem kommenden Modelljahr verbauten 6d-Temp-Motoren machen einen guten Eindruck und erfüllen die neuesten Abgasnormen. Wer also über den Kauf eines Wohnmobils nachdenkt, hat jetzt noch mehr Grund einen Neuwagen zu wählen.

Neue Motoren bei Citroen

Bei Citroen gibt es den Jumper-Kastenwagen ab kommendem Jahr mit neuen 2,2 Liter-Turbodieselmotoren. Diese sollen bereits die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllen, meldet das Unternehmen. Die Vierzylinder sind dann serienmäßig mit Start-Stopp-System ausgerüstet und haben 120, 140 und 165 PS. Ab September 2019 will das Unternehmen den Kastenwagen auch als Electric auf den Markt bringen. Angekündigt sind Reichweiten von 225 bis 270 Kilometer. Ist ist nach meiner Einschätzung noch nicht ausreichend für ein Wohnmobil, aber der Anfang ist gemacht.

Neue Motoren bei Fiat

Auch der Fiat Ducato wird im Modelljahr 2020 komplett überarbeitet. Die 2,3 Liter-Dieselmotoren des Italieners sollen dann ebenfalls die Abgasnorm Euro 6d-Temp erreichen. 120, 140, 160 und 180 PS sind angekündigt. Wirklich interessante Neuheit 2020 ist das Neungang-Wandlerautomatikgetriebe „9Speed“. Um 3.000 Euro Aufpreis sind hier im Gespräch. Dafür soll aber eine deutliche Verbesserung zum bisher verwendeten automatisierten Schaltgetriebe vorliegen, ist in verschiedenen Foren zu lesen. Ergänzend soll im kommenden Jahr bei den Fiat Kastenwagen eine Elektro-Version auf den Markt kommen.

Auch beim Service will Fiat jetzt mehr für Camper tun. Für diese Zielgruppe wurde eigens eine mehrsprachige Hotline eingerichtet. Dazu kommen zahlreiche neue Assistenzsysteme.

Katja mit Kastenwagen unterwegs in den Vogesen

Auch ich bin mit dem Kastenwagen unterwegs. Es ist ein Pössl Roadcamp R.


Kastenwagen-Wohnmobile 2020 mit viel Auswahl und neuen Grundrissen

Auch die anderen Hersteller von Kastenwagen haben zahlreiche interessante Neuigkeiten für die neue Saison 2020 im Angebot.

  • Gut informieren und vergleichen ist wichtig, denn jeder Camper hat andere Bedürfnisse.
  • Und ein Gefühl für das Fahrzeug, bekommt man eigentlich erst bei einer persönlichen Besichtigung.
  • Die Auswahl fällt wirklich nicht leicht.

Weitere Ausbauer und Anbieter von Kastenwagen, die beobachtet werden müssen, sind Ahorn (gebaut in Italien), Adria, Balcamp, (gebaut in Polen), Bravia Mobil (gebaut in Slowenien), Bürstner, Carado (gebaut in Deutschland), Challenger (aus Frankreich), Chausson (aus Frankreich), Citroen (ja auch der Autohersteller hat einen Kastenwagen im Angebot), CS, Dreamer, Forster (neu mit 4 Kastenwagen-Modellen), Frankia (seit 2019 mit Kastenwagen am Markt), Globecar (ähnlich PÖSSL), Globe-Traveller, HRZ, Innova, Karmannn, Köhler, Laika (neu im Kastenwagen-Segment ab 2020), Megamobil, Pilote, Rapido, Robeta, Roller Team, Reimo, Rimor, Schwabenmobil (Deutschland), Sunlight und X-Go (gebaut in Italien).


Die Leitmesse für Neuigkeiten bei Wohnmobil, Wohnwagen und Camping ist der Caravan Salon Düsseldorf. Kastenwagen findest Du hier in den Hallen 12 und 15. Ein Besuch lohnt sich.


Noch mehr Freiheit: Neue Modelle Kastenwagen Wohnmobile 2020Für welches Fahrzeug hast Du Dich entschieden?

Gefällt Dir dieser Beitrag?

/5 ( Bewertungen)

Folge mir

Katja

Journalistin bei Hin-Fahren
ich bin Katja Hein - Journalistin & überzeugte Camperin. Mit meinen Wohnmobil-Reisebeschreibungen nehme ich Dich mit auf meine Reisen mit dem Kastenwagen. Dazu gibt es Tipps rund ums Campen & Womo.
Katja
Folge mir