Hin-Fahren

wo es schön ist

Menü Schließen

Schlagwort: Am Meer

Elche, Moschusochsen & Wölfe zwischen Tromsø und den Lofoten

Das nächste Reiseziel auf unserem Weg nach Süden sind die Lofoten und Andøay. Unterwegs liegt der Polar Park nicht weit von der E6. Hier erleben wir auf einem riesigen Gelände Elche, Rentiere, Luchse, Wölfe, Bären und Moschusochsen hautnah. Am Abend finden wir einen tollen Stellplatz am Jachthafen von Lødingen. Folge Teil 14 unserer Rundreise Nordkap und Norwegen mit dem Wohnmobil.

Unterwegs mit dem Wohnmobil auf der E6 zwischen Tromsø und Narvik

Immer wieder ergeben sich von der Straße aus schöne Blicke auf Wasser und Berge

weiterlesen

Nordkap-Tour 8: Norwegen – Tana-Fluss und Trollholmen

Wir sind mit dem Wohnmobil unterwegs in Nordnorwegen. Voller Eindrücke von der Touristenroute Varanger wollen wir nun aber endlich mit unserem Kastenwagen weiter in Richtung Nordkap fahren. Auch die letzten Kilometer entlang des Tana-Flusses, am Porsangerfjord und über die Nordkap-Halbinsel sind gespickt mit Erlebnissen und Impressionen. Es erwartet uns eine spektakuläre Fahrt durch wilde ursprüngliche Landschaften. weiterlesen

Die Normandie ist ideales Reiseziel für Wohnmobileinsteiger oder mit dem Mietmobil

Schon das Reiseziel spielt eine wichtige Rolle für den gelungenen Urlaub mit dem Camper. Ideal für eine Reise als Wohnmobileinsteiger oder mit dem Mietmobil ist die Normandie. Aber auch gestandene Wohnmobilfahrer kommen immer gerne wieder in diese schöne französische Region.

Dieser Beitrag wurde gesponsert durch das Portal Erento (Deshalb muss ich ihn als Werbung kennzeichnen: Der Inhalt wurde nicht beeinflusst). Ihr findet hier auch Empfehlungen von Reiseliteratur als Affiliate Links. weiterlesen

Mit dem Wohnmobil durch die Normandie – Halbinsel Cotentin an der Küste zum Mont-Saint-Michel

Wir setzen unsere Normandie-Rundreise weiter fort und folgen dabei immer der Küste auf der Halbinsel Cotentin bis zum Mont-Saint-Michel. Auch der äußerste Zipfel der Normandie lockt mit vielen Eindrücken, tollen Blicken aufs Meer, riesigen Sandstränden, beschaulichen Fischereihäfen und sehr unterschiedlicher und auch wilder Landschaft. Auch das frei stehen mit dem Wohnmobil ist hier noch möglich. Es ist eine wunderbare Entdeckungstour. weiterlesen

Mit dem Wohnmobil durch die Normandie – Teil 3: Blumenküste

Die Normandie ist ein wunderbares Reiseziel für eine vielseitige Wohnmobiltour. An der Blumenküste reihen sich auf rund 40 Kilometern mondäne Seebäder dicht an dicht. Hier gibt es gepflegte feinsandige Badestrände, wunderschöne Fachwerkhäuser, Segelboote und natürlich dürfen auch Casinos nicht fehlen.

Blühende Gärten und Wiesen haben der Blumenküste Anfang des 20. Jahrhunderts ihren Namen gegeben. In Teil 3 unseres Normandie-Reiseberichtes beschreibe ich unsere Highlights zwischen der Mündung der Seine und der Orne. Hier haben wir unter anderem bereits vor vielen Jahren auch einen unserer Lieblingscampingplätze entdeckt. weiterlesen

Mit dem Wohnmobil durch die Normandie – Teil 2: Alabasterküste

Die Normandie ist ein attraktives Reiseziel für eine vielseitige Wohnmobiltour. An der 120 Kilometer langen Alabasterküste zwischen Le Tréport und der Seine wechseln malerische Hafenorte mit kleinen Seebädern, Steilküste und hellen Kiesstränden ab. Davor schimmert das Meer in ständig wechselnden Grün- und Blautönen. Dieser Teil Frankreichs ist ideal für eine Reise mit dem Wohnmobil.

Die Küste hat ihren Namen von den alabasterfarbenen Klippen, die diesen Landstrich Nordfrankreichs dominieren. In Teil 2 unseres Wohnmobil-Reiseberichtes finden Sie Informationen über die Reiseroute und die Highlights zwischen Le Tréport und der Seinemündung bei Le Havre. Kein Wunder, dass hier große Werke der wichtigsten impressionistischen Maler entstanden sind. Die Farben und das Licht sind außergewöhnlich. In dieser Region gibt es außerdem schöne Stell- und Campingplätze. Auch Familien finden echte Traumziele, wir haben sie ausprobiert. weiterlesen