Hin-Fahren

wo es schön ist

Menü Schließen

Schlagwort: Frankreich

Fachwerk und leckeres Essen – Stadtbesuch Straßburg mit Wohnmobil

Für ein Wochenende mit dem Wohnmobil ist Straßburg ein sehr schönes Ziel. Auch im Winter gibt es sehr viel zu sehen. Begeistert genießen wir die Atmosphäre, Fachwerkhäuser, das Münster und vor allem sehr leckeres Essen. Ideal für den Kurzbesuch ist der städtische Campingplatz von Straßburg. Weiterlesen

Mein 2. Reise-Halbjahr 2018 – Lieblingsbilder Elsass und Pfalz

Ich freue mich darüber, Euch meine Lieblingsbilder aus der Pfalz und dem Elsass zu zeigen, die im letzten halben Jahr entstanden sind. Kaum zu glauben, dass 2018 schon fast vorbei ist. Überall laufen die Vorbereitungen auf Weihnachten. Und wir Reiseblogger suchen in unseren Fotobeständen die besten Fotos. Weiterlesen

Reisetipp Elsass: Auf der Route des Cretes durch die Vogesen

Unser Ziel für ein verlängertes Wochenende im Herbst ist die Route des Cretes in den elsässischen Vogesen. Es ist eine sehr abwechslungsreiche Fahrt mit dem Wohnmobil in Nordfrankreich. Denn auf 1.200 Meter Höhe führt die Route auf der Panoramastraße zwischen Saint-Marie-aux-Mines und Cernay über mehrere Pässe. Weite Aussichten, schöne Wanderungen, mehrere einfache Stellplätze und Bergbauernhöfe mit herzhaftem Essen machen die Region im französischen Elsass ideal für einen Kurzurlaub. Weiterlesen

Kurztrip: Herbstwochenende in Turckheim im Elsass

Turckheim an der elsässischen Weinstraße ist ideal für einen Tagesausflug und auch ein Wochenende mit dem Wohnmobil oder Caravan. Es gibt viel zu sehen, eine schön hergerichtete Altstadt, guten Wein und viele Weinprobiermöglichkeiten, Restaurants und Wanderungen. Mehrere Hotels, Ferienwohnungen und Gästezimmer stehen für den Urlaub zur Verfügung. Dazu kommen ein einfacher Wohnmobilstellplatz und ein schöner Campingplatz direkt am Ort. Weiterlesen

Ausflugstipp Elsass: Weißenburg mit dem Wohnmobil

Den Grenzort Weißenburg – auf Französisch Wissembourg – haben wir schon oft besucht. Die kleine elsässische Stadt ist ideal für einen Tagesausflug oder gemütliches Wochenende mit dem Wohnmobil. Es gibt viel zu sehen und schöne Wanderungen und Ausflugsziele in der Region. Dazu kommt ein gut gelegener und recht ordentlicher Parkplatz, der gerne als Wohnmobilstellplatz genutzt wird. Weiterlesen

Odilienberg Elsass – Wo der Himmel die Erde berührt

Der Odilienberg in den elsässischen Vogesen, hoch oben über der Rheinebene und weit weg, ist ein Platz der Ruhe und doch mitten im Leben. Der südwestlich von Straßburg gelegene Mont Sainte-Odile ist ein beliebtes Ausflugsziel und als Ort des Glaubens, des Gebets und der Andacht der meist besuchte Wallfahrtsort im Elsass. Zwischen ein und zwei Millionen Menschen kommen jedes Jahr hierher. Weiterlesen

Die Normandie ist ideales Reiseziel für Wohnmobil-Einsteiger oder mit dem Mietmobil

Schon das Reiseziel spielt eine wichtige Rolle für den gelungenen Urlaub mit dem Camper. Ideal für eine Reise als Wohnmobil-Einsteiger oder mit dem Mietwohnmobil ist die Normandie. Aber auch gestandene Camper kommen immer gerne wieder in diese schöne französische Region. Wir fahren besonders gerne im Frühling und auch mit Kind war die Region ein Lieblingsreiseziel.


Werbung: Beitrag wurde gesponsert durch das Portal Erento. Der Inhalt wurde nicht beeinflusst. Ihr findet hier auch Empfehlungen von Reiseliteratur als Affiliate Links*. Weiterlesen

Mit Wohnmobil durch die Normandie – Um die Halbinsel Cotentin an der Küste zum Mont-Saint-Michel

Wir setzen unsere Normandie-Rundreise mit dem Wohnmobil weiter fort und folgen dabei immer der Küste auf der Halbinsel Cotentin bis zum Mont-Saint-Michel. Der äußerste Zipfel der Normandie lockt mit vielen Eindrücken, tollen Blicken aufs Meer, riesigen Sandstränden, beschaulichen Fischereihäfen und sehr unterschiedlicher und auch wilder Landschaft. Dadurch ist sie auch für den Camping-Urlaub mit Kind attraktiv. Im Frühjahr ist die Region sehr schön, aber auch zu anderen Jahreszeiten nicht überlaufen. Das frei stehen mit dem Wohnmobil ist hier noch möglich. Es ist eine wunderbare Entdeckungstour. Weiterlesen

Südfrankreichtour: Stadtbesichtigung in Toulouse

Toulouse ist unser erstes Ziel in Südfrankreich auf unserer Reise an Ostern zum Canal du Midi. In der „rosafarbenen Stadt“, der Hauptstadt der Region Languedoc Roussilon Midi-Pyrénées, ist der offizielle Start des Kanals. Dieser wurde im 17. Jahrhundert gebaut, um Atlantik und Mittelmeer miteinander zu verbinden. Hier findest Du eine ausführliche Beschreibung eines idealen Besichtigungs-Tages in Toulouse mit von uns entdeckten Geheimtipps. Unser Wohnmobil stand dabei sicher auf dem einfachen Stadt-Campingplatz von Toulouse. Weiterlesen

Mit dem Wohnmobil durch die Normandie – Teil 4: Riesige Sandstrände und Friedhöfe bei den Landungsstränden

Wir fahren zu den Landungsstränden in der Normandie mit dem Wohnmobil. Diese haben die Namen Sword Beach, Juno Beach, Gold Beach, Omaha Beach und Utah Beach. Es erwarten uns riesige Sandstrände, mehrere Soldatenfriedhöfe und der „älteste Comic der Welt“. Das ist auch spannend mit Kindern. Wir finden die Region ideal für den Osterurlaub. Sie ist aber auch in den anderen Jahreszeiten schön. Hier erfährst Du mehr zu Reiseroute, Campingplätzen, Stellplätzen und Sehenswürdigkeiten. Weiterlesen

Mit dem Wohnmobil durch die Normandie – Teil 3: Strände & Seebäder an der Blumenküste

Die Normandie ist ein wunderbares Reiseziel für eine vielseitige Wohnmobiltour. Sehr schön ist Camping hier bereits im Frühling, wenn alles blüht. An der Blumenküste reihen sich auf rund 40 Kilometern, zwischen der Mündung der Seine bei Honfleur und der Orne, mondäne Seebäder dicht an dicht. Hier gibt es gepflegte feinsandige Badestrände, wunderschöne Fachwerkhäuser, kleine Hafenstädte und natürlich dürfen auch Casinos nicht fehlen. Ich berichte über unsere Reiseroute entlang der französischen Küste und verrate meinen Lieblingscampingplatz.

Weiterlesen

Mit dem Wohnmobil durch die Normandie – Teil 2: Alabasterküste

Die Normandie ist ein attraktives Reiseziel für eine vielseitige Camping- und Wohnmobiltour. An der 120 Kilometer langen Alabasterküste zwischen Le Tréport und der Seine wechseln malerische Hafenorte mit kleinen Seebädern, Steilküste und hellen Kiesstränden ab. Davor schimmert das Meer in ständig wechselnden Grün- und Blautönen. Dieser Teil Frankreichs ist ideal für eine Reise mit dem Camper und besonders schön im Frühling. Weiterlesen

Rundreise Normandie mit Wohnmobil: Anfahrt und Seinetal

Die Normandie ist ideal für eine individuelle Camping-Rundreise mit Wohnmobil und besonders schön im Frühling, wenn alles blüht. Das bei jedem Wetter in verschiedensten Farben schillernde Meer und schöne Reisemobilstellplätze und Campingplätze, sind Anreize mit dem Camper die Normandie anzusteuern. Auch Familien finden in der Region echte Traumziele. Hier in Teil 1 unserer Reisebeschreibung gibt es Informationen über die Anfahrt und Highlights unserer Rundreise im Seinetal. Weiterlesen

Verwunschen und gewaltig – die Ruinen von Jumièges in der Normandie

Es gibt ganz besondere Orte, die einen immer wieder magisch anziehen. Ein solches Reiseziel ist die Abbaye de Jumièges in der Normandie, die wir sehr gerne an Ostern besuchen. Sie liegt am rechten Ufer der Seine – in einer Flussschleife zwischen Le Havre und Rouen. Bei der Besichtigung der schönsten Ruine Frankreichs tauchen die Besucher tief ein in die Vergangenheit. Weiterlesen