Hin-Fahren

wo es schön ist

Menü Schließen

Schlagwort: Wohnmobilstellplatz

Norwegen mit Wohnmobil: Elche, Moschusochsen & Wölfe zwischen Tromsø und Lofoten

Das nächste Reiseziel auf unserem Weg nach Süden durch Norwegen mit Wohnmobil sind die Lofoten und Vesteralen. Unterwegs liegt der Polar Park nicht weit weg von der E6. Hier erleben wir auf einem riesigen Gelände Elche, Rentiere, Luchse, Wölfe, Bären und Moschusochsen hautnah. Am Abend finden wir mit unserem Camper einen tollen Stellplatz am Jachthafen von Lødingen. Dies ist der 14. Teil unserer Rundreise Nordkap und Norwegen mit dem Wohnmobil. Weiterlesen

Pfalz mit Wohnmobil: Wochenende in Edenkoben – Liebe auf den zweiten Blick

Die Pfalz ist ein super Reiseziel mit dem Wohnmobil. Wir sind auf dem Rückweg von einer schönen Tour und wollen den Urlaub mit einem Wochenende in der Pfalz ausklingen lassen. Denn jetzt im Spätherbst ist das Wetter noch wirklich schön. Durch Zufall landen wir dabei mit unserem Wohnmobil in Edenkoben an der Südlichen Weinstraße.

Hier entdecken wir einen pfälzischen Ort mit vielen schönen Häusern und Gassen, einem sehr interessanten Museum, ansprechenden Restaurants, Cafés und Weinstuben. Dazu kommen vielfältigen Übernachtungsmöglichkeiten für den Kurzurlaub – nicht nur mit dem Wohnmobil.

Weiterlesen

Norwegen mit Wohnmobil: Weltkulturerbe Felsritzungen Alta – tiefer Blick in die Vergangenheit

Felsritzungen Alta, Kunst der Jäger und Fischer in Norwegen vor 7.000 Jahren: Wir besuchen das Alta Museum in Nordnorwegen und die einmaligen Felsritzungen Alta, die zum Weltkulturerbe gehören. Es ist ein weiterer Höhepunkt unserer Wohnmobil-Reise durch Norwegen. Die Kunst der Bewohner der Jungsteinzeit und Bronzezeit rund um den Altafjord bietet einen tiefen Blick in das Leben der Vergangenheit. Dazu gibt es Tipps für einen Übernachtungsplatz mit Wohnmobil. Weiterlesen

Elsass mit Wohnmobil: Weißenburg

Wir fahren gerne mit dem Wohnmobil ins Elsass: Den Grenzort Weißenburg – auf Französisch Wissembourg – haben wir schon oft besucht. Die kleine elsässische Stadt ist ideal für einen Tagesausflug oder gemütliches Wochenende mit dem Wohnmobil. Es gibt viel zu sehen und schöne Wanderungen und Ausflugsziele in der Region. Dazu kommt ein gut gelegener und recht ordentlicher Parkplatz, der gerne als Wohnmobil-Stellplatz genutzt wird. Weiterlesen

Kurztrip mit Wohnmobil: Spätsommer-Wochenende in St. Martin

St. Martin – wir machen einen Kurztrip mit dem Wohnmobil und fahren für das Wochenende in die Pfalz an die südliche Weinstraße. Hier gibt es viel zu sehen und zu erleben. Völlig verzaubert entdecken wir den schönen kleinen Weinort St. Martin, gehen lecker essen, sitzen in der Sonne, schauen dem munteren Treiben in den Gassen zu, wandern durch Weinberge und Kastanienwälder auf dem Martinusweg und zum Hambacher Schloss und erleben eine typische Weinprobe beim Winzer. Im Ort gibt es zahlreiche Hotels, Pensionen und Wohnmobil-Stellplätze.

St. Martin, zwischen Neustadt und Landau am Rande des Pfälzer Waldes gelegen, ist ein wunderbares Reiseziel für ein gemütliches Wochenende und einen Kurztrip. Weiterlesen

Norwegen mit Wohnmobil: Erlebnisreicher Regentag in Hammerfest

Hammerfest ist ein weiterer Höhepunkt bei unserer Tour durch Norwegen mit Wohnmobil – nicht richtig schön, aber ein echtes Erlebnis. In der Stadt erfahren wir im Wiederaufbaumuseum mehr über die Region Finnmark im Zweiten Weltkrieg und warum die Häuser hier im Norden von Norwegen fast alle gleich aussehen. Einen Tipp für einen Wohnmobil-Stellplatz gibt es auch. Dies ist Teil 11 unserer Skandinavien-Tour zum Nordkap und durch Norwegen.. Weiterlesen

Norwegen mit Wohnmobil: Honningsvåg, Rentiere und Landschaftsroute Havøysund

Landschaftsroute Nordwegen am Eismeer: In Havøysund gibt es tolle Blicke auf das arktische Meer und einen Stellplatz für Wohnmobile. Hier erleben wir Nordnorwegen und Finnmark pur. Der Besuch von Honningsvåg, dem Tor zum Nordkap, sehr viele Rentiere und der Abstecher auf die Landschaftsroute Havøysund, eine ganz besondere Touristenstraße,  sind besondere Erlebnisse. Ab jetzt sind wird wieder unterwegs in Richtung Süden und entdecken Norwegen. Weiterlesen

Nordkap mit Wohnmobil 5: Finnland – Polarkreis, Weihnachtsmann und Museen

Jetzt geht es weiter in Richtung Nordkap mit unserem Wohnmobil durch Finnland. Für unsere Fahrt zum Nordkap mit Wohnmobil haben wir uns für die Anreise über Dänemark, Schweden und Finnland entschieden. Das ist eine gute Wahl, denn auf der finnischen E4 und E75 kommen wir mit dem Camper schnell voran. Hier erfährst Du mehr über die Reiseroute in Nord-Finnland mit dem Wohnmobil. Weiterlesen

Nordkap mit Wohnmobil 2: Über Dänemark nach Schweden

Endlich geht es los, unsere Reise zum Nordkap mit dem Wohnmobil. Um schneller zu sein, fahren wir über Land. Hier beschreibe ich die Reiseroute nach Schweden über Dänemark. Dazu nehmen wir die Fähre von Puttgarden auf Fehmarn nach Dänemark und danach die Öresundbrücke nach Schweden in Richtung Malmö. Weiterlesen

Mit Wohnmobil durch die Normandie – Um die Halbinsel Cotentin an der Küste zum Mont-Saint-Michel

Wir setzen unsere Normandie-Rundreise mit dem Wohnmobil weiter fort und folgen dabei immer der Küste auf der Halbinsel Cotentin bis zum Mont-Saint-Michel. Der äußerste Zipfel der Normandie lockt mit vielen Eindrücken, tollen Blicken aufs Meer, riesigen Sandstränden, beschaulichen Fischereihäfen und sehr unterschiedlicher und auch wilder Landschaft. Dadurch ist die Region auch für den Camping-Urlaub mit Kind attraktiv. Im Frühjahr ist es auf den Cotentin sehr schön, aber auch zu anderen Jahreszeiten nicht überlaufen. Das frei stehen mit dem Wohnmobil ist hier noch möglich. Es ist eine wunderbare Entdeckungstour entlang Frankreichs Küste. Weiterlesen

Mit Wohnmobil durch die Normandie – Teil 4: Riesige Sandstrände und Friedhöfe bei den Landungsstränden

Wir fahren zu den Landungsstränden in der Normandie mit dem Wohnmobil. Diese haben die Namen Sword Beach, Juno Beach, Gold Beach, Omaha Beach und Utah Beach. Es erwarten uns riesige Sandstrände, mehrere Soldatenfriedhöfe und der „älteste Comic der Welt“. Das ist auch spannend mit Kindern. Wir finden die Region ideal für den Camping-Osterurlaub. Sie ist aber auch in den anderen Jahreszeiten schön. Hier erfährst Du mehr zu Reiseroute, Campingplätzen, Stellplätzen und Sehenswürdigkeiten. Weiterlesen

Rundreise Normandie mit Wohnmobil: Anfahrt und Seinetal

Die Normandie ist ideal für eine individuelle Camping-Rundreise mit Wohnmobil und besonders schön im Frühling, wenn alles blüht. Das bei jedem Wetter in verschiedensten Farben schillernde Meer und schöne Reisemobilstellplätze und Campingplätze, sind Anreize mit dem Camper die Normandie anzusteuern. Auch Familien finden in der Region echte Traumziele. Hier in Teil 1 unserer Reisebeschreibung gibt es Informationen über die Anfahrt in die Normandie und Highlights unserer Rundreise im Seinetal. Weiterlesen

Normandie mit Wohnmobil: Verwunschen und gewaltig – die Ruinen von Jumièges

Unterwegs in der Normandie mit Wohnmobil: Es gibt ganz besondere Orte, die einen immer wieder magisch anziehen. Ein solches Reiseziel ist die Abbaye de Jumièges in der Normandie, die wir sehr gerne an Ostern mit unserem Wohnmobil besuchen. Das große Kloster liegt am rechten Ufer der Seine – in einer Flussschleife zwischen Le Havre und Rouen. Bei der Besichtigung der schönsten Ruine Frankreichs tauchen die Besucher tief ein in die Vergangenheit. Weiterlesen

Abenteuer Familien-Urlaub: Wohnmobil mit Kind ist ideal

Mit Kind im Urlaub als Familie im Wohnmobil reisen bedeutet Abenteuer und Entdeckungen der besonderen Art. Das Reisemobil ist dabei das Zuhause auf Rädern und alle für den gelungenen Urlaub mit Kindern wichtigen Dinge sind in greifbarer Nähe. Was ist zu beachten, damit aus der schönsten Zeit des Jahres keine Katastrophe wird? Weiterlesen